• ( Preis )

    HARD WORK – die Ausstellung des Berlin Art Prize 2016 wird am 12. November im Kühlhaus Berlin eröffnen!

    Bis zum 1. September 2016 konnten sich alle in Berlin lebenden KünstlerInnen für die unabhängige Auszeichnung bewerben. Jetzt wählt eine Jury in einem anonymen Auswahlprozess zehn künstlerische Positionen aus allen Einreichungen aus. Alle Nominierten werden vom 12. November bis zum 10. Dezember 2016 in einer Ausstellung und in einem begleitenden Katalog umfangreich präsentiert werden. Drei von ihnen werden die Auszeichnung erhalten: eine Trophäe, ein Preisgeld und eine Einladung zu einer vierwöchigen Residency in Georgien. Die feierliche Verleihung ist am 10. Dezember. WORK HARD!

  • ( Jury )

    Karen Archey
    ( Kuratorin und Kunstkritikerin )

    Kito Nedo
    ( Kunstkritiker )

    Emeka Ogboh
    ( Künstler )

    Ahmet Öğüt
    ( Künstler )

    Susanne M. Winterling
    ( Künstlerin )